Erfolgsgeschichten für Unternehmen und Produkte

Kein Seemannsgarn, keine Märchen, kein aufgebundener Bär – aber jede Menge beeindruckende Geschichten-Bilder.

Schließlich sind es nicht Daten und Fakten, sondern Stories die im Gedächtnis Ihrer Zuhörer bleiben. Sie stellen den Menschen in den Mittelpunkt und sorgen für eine Identifikation mit Ihren Helden.

Sie können Marken und Produkte zum Leben erwecken und Ihre Corporate Identity von einer ganz anderen Seite beleuchten. Damit alles Hand in Hand geht werden wir mit Ihnen zusammen die Markendefinitionen besprechen. Sollte noch keine vorhanden sein, können wir sie zusammen erarbeiten. In den Geschichten können Sie erzählen, wer Sie sind und wofür Sie stehen. Ihre Kunden können Sie besser im Gedächtnis behalten. Zudem geben Sie durch authentische Stories auch Vertrauen und Sicherheit in Ihre Produkte und Dienstleistungen.

In einem Workshop arbeiten wir gemeinsam die Fakten in Ihre Geschichten ein, denn erst die Story macht die Fakten interessant.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie spannende Geschichten rund um Ihr Unternehmen und Ihre Produkte bauen können. Natürlich gibt es bei uns wieder „Kochrezepte“ damit Sie systematisch selbst weiter Geschichten erarbeiten können. Oft arbeiten wir hier mit der Heldenreise. Die möchten wir Ihnen hier gerne im Ansatz erklären, damit Sie die ersten Geschichten bereits selbst im Büro erstellen können:

Basis-Anleitung für die Heldenreise

  • Den Helden einführen

    Beschreiben Sie Ihren Helden. Geben Sie ihm einen Namen, erzählen Sie wo er wohnt, was er macht oder wie er aussieht. Je persönlicher Sie ihn gestalten, desto besser kann Ihr Kunde sich ihn vorstellen.

  • Problem oder großer Wunsch

    Das ist der Motor unserer Geschichte. Der Wunsch oder das Problem sollten sehr sehr intensiv sein, denn nur so bekommt die Geschichte Fahrt.

  • Lassen Sie ihn scheitern

    Nun versucht unser Held sich seinen Wunsch zu erfüllen oder sein Problem zu lösen. Lassen Sie ihn scheitern, denn das erhöht die emotionale Identifikation mit dem Helden. Und ja, es darf ruhig etwas weh tun – haben Sie nur nicht zu viel Mitleid.

  • Helfen Sie ihm

    Nun kommt Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ins Spiel. Erzählen Sie genau, wie und durch was ihm geholfen wird sein Ziel zu erreichen. Lösen Sie Punkt zwei in allen Details auf.

  • Happy End

    Lassen Sie Ihren Helden sein Ziel erreichen. Wie fühlt er sich jetzt? Was macht er mit dem neu erfüllten Wunsch. Kosten Sie das Happy End aus.

Sie haben Interesse an einem Inhouse-Training? 

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Karin Wedra
Karin WedraGeschäftsführung
Sie ist seit über zwölf Jahren im Internetbusiness tätig und coacht vor allem Management und Startups um die richtigen Stories für ihre Brand zu finden. Mit gezielten Methoden bringt sie Marke, Person und Produkt auf den Punkt.